Philosophie

Das Ziel unserer therapeutischen Behandlung ist es, dem Körprer zu helfen, die physiologische Mobilität in jedem gestörten oder eingeschränkten Gewebe wiederherzustellen.

Dabei muss der Körper als Funktionseinheit gesehen werden. Nur wenn die einzelnen Körpersysteme und deren Wechselbeziehungen untereinander funktionieren ist die Einheit als Gesamtorganismus garantiert und die natürlichen Selbstregulationsmechanismen können ihre Arbeit verrichten.

Um dieses grundlegende Ziel zu erreichen, muss die Ursache - und nicht nur die Symptome - einer jeden Dysfunktion erkannt und behandelt werden.
Nur durch einen ganzheitlichen Therapieansatz (der Körper ist eine Funktionseinheit) gelingt es die Ursachen der Beschwerden aufzudecken und langfristig zu beseitigen.

Ein großes Plus unserer Praxengemeinschaft ist, dass die Therapeuten durch ihre vielseitigen Zusatzausbildungen wie zB Osteopathie, Sportphysiotherapie, Manualtherapie, Applied Kinesiology, Rotatherapie, Bobath, PNF, FBL, Anpimomai, Geburtsvorbereitung Methode Menne-Heller usw. nahezu ALLE THERAPIEGEBIETE abdecken.

Nach ärztlicher Abklärung und Zuweisung wird für jeden Klienten die optimale Therapie zusammengestellt. Bei bestimmten Beschwerdebildern kann auch eine Zusammenarbeit zwischen den Therapeuten notwendig sein, um das optimale Therapieergebnis erreichen zu können.